Markus Stein

Markus Stein wurde 1965 in Mannheim geboren. Er war 1984-1998 Regie- und Kameraassistent in über 20 deutschen und internationalen Produktionen u. a. Mit Peter Patzak, Otar Iosseliani, Wim Wenders, Peter Stein, Thomas Mauch. Von 1993 bis 1997 studierte er Regie an der Polnischen Hochschule für Film, Theater und Fernsehen in Lodz. Es folgten Kameraarbeiten, z. B. "IDENTITY KILLS!" (2001, Spielfilm), "AMOR EN CONCRETO" (2002, Spielfilm) und Regiearbeiten, z.B. "DER MARATHON" (2000, Dokumentarfilm), "FAUST - PROBENZEIT" (2001, Dokumentarfilm) und "Komiwojazer/The Beginner (1998, Kurzfilm) "Balkan Traffic - Übermorgen Nirgendwo" ist Steins erster abendfüllender Spielfilm.